KK – Wettkampf Gau Günzburg – Runde 6

Jetzt hat es auch Schretzheim erwischt

Dies war der erwartete, schwere Wettkampf gegen einen gleichstarken Gegner aus Offingen. Leider war der Ausgang dann nicht der erhoffte, die Schretzheimer mussten sich am Ende gegen einen starken Gegner geschlagen geben. Offingen konnte mit 1758:1750 Ringe den Spitzenkampf in der Gruppe 1 für sich entscheiden. Auf den ersten beiden Plätzen war Schretzheim mit Gerhard Graf (589 Ringe) und Walter Brandmaier (588 Ringe) sogar noch in Front, leider konnten aber weder Peter Müller (573 Ringe), noch Nina Kapfer, die nur 563 Ringe erzielten konnte, an ihre gewohnten Ergebnisse anknüpfen. Am Ende fehlten dann eben 8 Ringe, um die Meisterschaft schon vorzeitig unter Dach und Fach bringen zu können. Aber verloren ist noch lange nichts, denn Schretzheim und Offingen sind wirklich auf Augenhöhe. Jetzt stehen beide Mannschaften nach 5 Wettkämpfen genau Punkt – und Ringgleich auf dem ersten Tabellenplatz. Dann heißt es jetzt wohl, in den ausstehenden Wettkämpfen so gut wie möglich zu schießen, vielleicht schaut dann am Ende der Saison doch noch der Meistertitel für Schretzheim raus. Hier kann dann am Ende jeder erzielte Ring ausschlaggebend sein.

Unter nachfolgendem Link können die Ergebnisse des RWK KK-60 Schuss im Gau Günzburg eingesehen werden.

http://www.schuetzengau-guenzburg.de/archiv/2022/Rundenwettkampf/Durchgang-06/Kleinkalieber-L/KKL-AG1.pdf

Unter „Sport – alle Einzelergebnisse RWK 2021/2022“ findet ihr auch eine Gesamtübersicht aller erzielten Ergebnisse der Schretzheimer Schützen im RWK 2021/2022.

Schreibe einen Kommentar