Gaupokal Runde 2

Rekord geschossen – aber doch verloren

Einen Wettkampf auf höchsten Niveau lieferten sich die Schretzheimer gegen die Gäste aus Fristingen in der 2. Runde des Gaupokals 2022. Obwohl Schretzheim mit tollen 2876,2 Punkten, was gleichzeitig einen Vereinsrekord im Gaupokal bedeutete, vorlegen konnte, sollte es an diesem Abend nicht für den Sieg reichen. Denn bei Fristingen traf einfach jeder Schütze, der an den Stand ging, das hier so notwendige, gute Blattl. Am Ende konnten sich die Gäste mit einem Traumergebnis von 2919,5 Punkte über den verdienten Einzug in die 3. Runde freuen. Schretzheim ging zwar unter, dies aber mit erhobenen Haupt. Denn so ein Ergebnis erzielt man auch nicht alle Tage, leider war nur der Ausgang nicht der Gewünschte. Heute hatte man einfach nur das Pech, dass Fristingen regelrecht über sich hinaus gewachsen ist.

 

Nachfolgend das Mannschaftsergebnis

 

Schreibe einen Kommentar