KK-Auflage Runde 3 + 6

Überraschende Siege gegen Langenreichen

Im 3. Vorrunden – Wettkampf der KK – Auflageschützen waren die Langenreichener Schützen zu Gast. Wenn alles normal gelaufen wäre, wäre es wohl eine klare Angelegenheit zu Gunsten der Gäste geworden. Aber an diesem Tage fanden die Schützen aus Langenreichen die Scheibenmitte nicht so, wie eigentlich gewohnt. Diese unerklärlichen Schwankungen, der sonst so sicheren Schützen, nutzen die Schretzheimer dann auch gleich gnadenlos aus. Mit 876 : 866 Ringen konnte der 2. Sieg dieser Runde eingefahren werden. Sebastian Konrad machte die Begegnung mit seinen 286 Ringen zwar noch etwas spannend, aber Peter Müller und Walter Brandmaier mit jeweils 295 Ringen liesen sich dann die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Raimund Weichenmeier (289 Ringe) war in diesem Durchgang außer Wertung mit dabei. Das war ein Sieg, mit dem man vorher nicht so richtig gerechnet hatte. Aber dies sind ja bekanntlich die schönsten Siege.

Aus terminlichen Gründen wurde im gleichen Zug auch noch gleich die Rückrunde (Durchgang 6) gegen Langenreichen geschossen. Und hier konnten die Schretzheimer den guten Lauf aus der ersten Partie mitnehmen, während die Langenreichener ihre Probleme auch in diesem Durchgang nicht in den Griff bekamen. Am Ende konnte mit 876:868 Ringen auch hier der Sieg eingefahren werden. Ausschlaggebend ist hier sicherlich auch, dass Peter Müller und Walter Brandmaier, die beide sehr gute 296 Ringe erzielen konnten, zur Zeit ihre Leistungen ohne Einbruch sicher abrufen  können. Da spielte es diesmal auch keine Rolle, dass Raimund Weichenmeier nur 284 Ringe zum Sieg beitragen konnte. Aber auch hier wird bestimmt wieder bald etwas mehr kommen. Wenn man das Ergebnis von Sebastian Konrad, der hier außer Konkurrenz gute 294 Ringe erzielen konnte, mit einrechnet, wäre die Mannschaft sicherlich zur Zeit auch für die Favoriten aus Wittislingen sehr gefährlich. Vorausgesetzt natürlich, dass man vor den Wettkämpfen auch immer die richtigen Schützen in die Wertung setzt. Aber nachher ist man halt immer schlauer. Vielleicht kommt jetzt der nächste Wettkampf, der dann gegen Wittislingen 1 geht, gerade zur rechten Zeit. Mit etwas Glück kann hier eine Überraschung möglich sein, verstecken brauchen sich die Schretzheimer sicherlich nicht. Nun fährt man als Tabellenweiter nach Wittislingen, unterschätzt wird man hier sicherlich nicht.

Schreibe einen Kommentar