Trainingsbetrieb unter Corona – Einschränkungen

Normale Trainingszeiten werden beibehalten

Nachdem die Bildungen von Trainingsgruppen bei uns im Verein wenig Anklang gefunden haben, wird bis auf Weiteres auf die normalen Öffnungszeiten zurück gegriffen. Es ist also ab sofort möglich,  an den bisherigen Schießtagen zu trainieren. Aber bitte beachten, dass auf allen Anlagen nur jeder 2. Stand belegt werden darf. Weil auch nicht zu Überblicken ist, wer eigentlich zum Training erscheint, muss die Aufsichtsregelung für alle Trainingsabende selbst geregelt werden. Es muss aber immer eine Aufsicht am Stand sein, dies gilt natürlich für alle drei Anlagen. Des weiteren sind die Aushänge im Schützenheim genauestens zu befolgen.

Nach wie vor ist es aber gewollt, dass sich auch außerhalb der offiziellen Schießzeiten Trainingsgruppen bilden können. Dies ist dann an allen Tagen möglich, es sollte hier nur ein Schütze mit Schützenheimschlüssel mit in der Gruppe sein. Selbstverständlich ist auch hier eine extra Aufsicht zwingend notwendig.

Schreibe einen Kommentar