RWK 2019/2020 – Luftgewehr 8. Durchgang

Erste Mannschaft behauptet Platz 2

Zweite Mannschaft holt sich die Meisterschaft

1. Mannschaft

Mit einer starken Leistung konnte die erste LG – Mannschaft ihren 2. Tabellenplatz verteidigen. Nach dem 2:2 in den Einzelpaarungen entschied auch diesmal wieder das bessere Mannschaftsergebnis über den 2. Mannschaftspunkt. Und hier hatten die Schretzheimer verdientermaßen die Nase vorn. Mit 1515:1506 Ringen konnte man den Gästen aus Burtenbach die entscheidenden Ringe abnehmen. Einen schweren Stand hatte Stefan Wiedenmann auf Position 1. Es war bis zum Ende ein offenes Match, aber eine 7 und ein 8er zum jeweils denkbar ungünstigsten Zeitpunkt kostete ihm dann doch  seinen Einzelpunkt. Mit 385:386 Ringen musste er sich am Ende um einen einzigen Ring geschlagen geben. Auf Position 2 lieferte Florian Miehlich einen beherzten Wettkampf ab. Gegen eine starke Gegnerin lies er nie locker, und konnte sich Schlussendlich mit 385:378 Ringen durchsetzen. In der dritten Paarung kostete Stefan Langenmeir auch diesmal wieder seine Anfangsschwierigkeiten einen durchaus möglichen Einzelpunkt. Was er zu Beginn seiner Serie immer an Ringe liegen lässt, kann er dann einfach nicht mehr aufholen. Trotz toller Steigerung im weiteren Verlauf des Wettkampfes musste er sich am Ende mit 374:378 Ringe geschlagen geben. Der zweite Einzelpunkt war weg. Auch bei Mehmet Kursuncu lief es nicht immer nach Wunsch. Aber an diesem Tage sollten seine 371 Ringe für den Gewinn seines Punktes reichen. Sein Gegner war bereits bei 364 Ringen am Ende seiner Serie angekommen. So wurde auch diesmal in den Einzelpartien ein 2:2 Unentschieden erzielt. Aber Dank des besseren Mannschaftsergebnisses konnte sich die Mannschaft wieder über zwei wichtige Punkte freuen.  Wenn dieser 2. Tabellenplatz bis zum Ende gehalten werden kann, darf diese erste Saison in der Bezirksliga als großer Erfolg gewertet werden. Denn mit diesem guten Abschneiden hatten die Schretzheimer bestimmt von Beginn der Saison nicht gerechnet.

2. Mannschaft

Schon 2 Runden vor Schluss hat sich die zweite Mannschaft mit dem Sieg gegen den direkten Verfolger aus Medlingen die Meisterschaft gesichert. Mit nun 4 Punkten Vorsprung und einem Ringvorsprung von sage und schreibe 239 Ringen wird hier wohl nichts mehr anbrennen. Die Tatsache, dass diesmal 2 Ersatzschützen eingesetzt wurden,  und dann trotzdem ein Topergebnis von 1486 Ringen erzielt wurde, zeigt, wie stark die Mannschaft heuer aufgestellt war. Da wäre wirklich alles andere als der Meistertitel schon eine Enttäuschung gewesen. Auch diesmal konnte die Mannschaft mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung punkten. Gerhard Graf (376 Ringe), Anja Ehrmann und Florian Hitzler mit jeweils 374 Ringen erzielten hier die besten Ergebnisse auf Schretzheimer Seite. Aber auch Johannes Weger konnte bei seinem ersten Einsatz als Mannschaftsschütze mit 362 Ringen ein tolles Ergebnis erzielen. Das war aber auch nötig, den Medlingen war nicht gekommen, um die Punkte kampflos ab zu geben. Mit 1467 Ringen erzielten auch sie ein gutes Mannschaftsergebnis. Die restlichen 2 Wettkämpfe können jetzt getrost als Schaulaufen des neuen Meisters gesehen werden. Schön wäre es aber dann doch, wenn man auch diese 4 Punkte noch holen würde.

Wenn Sie alle Ergebnisse des Rundenwettkampfes Luftgewehr sehen wollen, klicken Sie bitte auf nachfolgende Links. Hier können dann durch das Anklicken der einzelnen Partien auch die Einzelergebnisse der Schützen eingesehen werden.

https://www.rwk-onlinemelder.de/online/listen/700?sel_group_id=45&sel_discipline_id=2&sel_class_id=9

https://www.rwk-onlinemelder.de/online/listen/705?sel_group_id=35&sel_discipline_id=7&sel_class_id=64

Eine Disziplinübergreifende Gesamtliste aller Ergebnisse der Schretzheimer Schützen finden Sie auf unserer Homepage unter „Sport-alle Einzelergebnisse RWK“.

Schreibe einen Kommentar