RWK 2019/2020 – Luftgewehr Auflage 3. Durchgang

Erste Mannschaft weiterhin ungeschlagen

Zweite Mannschaft verliert Kampf um Platz 1

1. Mannschaft

Die weiße Weste konnte gewahrt werden, das ist die gute Meldung. Aber die Ergebnisse gehen zur Zeit leider immer weiter nach unten, was aber bis jetzt noch kein Problem ist. Man konnte auch beim Auswärtswettkampf in Ballmertshofen mit 937,5 Ringe das beste Ergebnis dieses Durchganges in der Gauliga erzielen. Aber man hat eben schon mal mehr geschossen. Jetzt heißt es, in den noch 2 ausstehenden Wettkämpfen der Vorrunde, nochmals die beste Seite zu zeigen. Zumal diese beiden Wettkämpfe in Schretzheim geschossen werden. Wenn hier die Mannschaft zwei Siege einfahren würde, könnte man schon bei Halbzeit sagen, dass hier einem Aufstieg in die Gauoberliga wohl nichts mehr im Wege stehen würde. Aber dazu müssten die 3 Schützen dann doch noch wieder eine Schippe obendrauf legen. In Ballmertshofen war wieder mal Peter Müller (313,7 Ringe) bester Schütze auf Schretzheimer Seite. Johann Aschenbrenner (312,5 Ringe), und Walter Brandmaier mit 311,3 konnten an diesem Abend leider nicht, ihr eigentlich vorhandenes Potenzial abrufen. Hier sollte bei den nachfolgenden Wettkämpfen dann doch etwas mehr kommen. Bis jetzt ist es aber noch kein Problem, nach 3 gewonnenen Wettkämpfen steht man immer noch ungeschlagen auf Tabellenplatz 1.

2. Mannschaft

Leider ist der neu gegründeten 2. Mannschaft der Sprung auf Platz 1 nicht gelungen. Im Spitzenkampf der beiden, bis jetzt noch ungeschlagenen Mannschaften musste man sich im eigenen Schützenheim der Deisenhofener Mannschaft dann doch klar geschlagen geben. Diese konnte aber mit 930,7 Ringen auch ein neues Rekordergebnis vorlegen. Dies war dann doch ein wenig zu viel für die Schretzheimer Mannschaft, mit 917,8 Ringen wurde aber wieder ein ansprechendes Ergebnis für die B-Klasse erzielt. Mannschaftsführer Georg Weger kann derzeit sein Niveau sehr gut halten, mit 310,6 Ringen war er auch diesmal wieder an der Spitze der Schretzheimer Schützen zu finden. Manfred Schiedl mit soliden 305,8 Ringen sowie Anneliese Bäsche mit doch mageren 301,4 Ringen konnten dem Wettkampf dann leider keine Wende mehr verpassen.  Aber man konnte zumindest den 2. Tabellenplatz verteidigen, und liegt damit weiterhin auf Lauerstellung. Entschieden ist hier auf alle Fälle noch lange nichts, man muss jetzt halt auf einen Ausrutscher des Tabellenführers warten. Als Ersatzschütze war diesmal mit Reinhard Bäsche ein LP-Auflageschützen mit am Start. Er konnte 291,5 Ringe erzielen.

 

Wenn Sie alle Ergebnisse des Rundenwettkampfes Luftgewehr – Auflage sehen wollen, klicken Sie bitte auf nachfolgende Links. Hier können dann durch das Anklicken der einzelnen Partien auch die Einzelergebnisse der Schützen eingesehen werden.

https://www.rwk-onlinemelder.de/online/listen/705?sel_group_id=36&sel_discipline_id=14&sel_class_id=81

https://www.rwk-onlinemelder.de/online/listen/705?sel_group_id=36&sel_discipline_id=14&sel_class_id=86

Eine Disziplinübergreifende Gesamtliste aller Ergebnisse der Schretzheimer Schützen finden Sie auf unserer Homepage unter „Sport-alle Einzelergebnisse RWK“.

Schreibe einen Kommentar