RWK 2018/2019 – LP 2. Durchgang

Beide Mannschaften können Sieg einfahren

Nach dem Verlust der beiden Punkte im ersten Durchgang durch das Einsetzen des falsch gemeldeten Florian Miehlich stand die Mannschaft unter gehörigem Zugzwang. Pikanterweise ging es diesmal nach Blindheim, dem Stammverein von Florian Miehlich, bei denen er jetzt die restliche Saison im RWK schießen wird. Aber die Mannschaft, wo jetzt Gerhard Graf als Stammschütze nachgerückt ist, zeigte einen guten Wettkampf, und holte sich mit 1393:1337 Ringen doch relativ sicher die beiden Punkte. Die beiden Topschützen der Mannschaft, Hermann Schuster (363 Ringe) und Helmut Ehrmann mit 357 Ringen konnten auch diesmal mit Ihren Ergebnissen einen guten Grundstock für den Sieg legen. Gerhard Graf konnten nach schwachen Beginn seine Serie noch einigermaßen retten, und sich am Ende über 341 Ringe freuen. Bei Christian Bäsche dagegen ist der Knoten auch diesmal noch nicht geplatzt. Er kann seine guten Trainingsleistungen einfach nicht mit in den Wettkampf nehmen, und musste sich diesmal mit nur 332 Ringen zufrieden geben. Aber auf seine Mannschaftskollegen ist ja Verlass, so dass die Mannschaft wieder den Anschluss an die Tabellenspitze gefunden hat. Zwar befindet sich die Mannschaft noch auf dem vorletzten Platz, der Tabellenführer ist aber zu diesem frühen Zeitpunkt lediglich einen Punkt voraus.

Zweite Mannschaft mit Premierensieg

Ihren ersten Sieg konnte die neu gegründete, zweite Luftpistolenmannschaft im Heimwettkampf gegen Bachhagel einfahren. Am Ende wurde es aber eine ganz knappe Sache, mit 1322:1316 Ringen war man zum Schluss der glückliche Sieger. Nach der knappen Erstrundenniederlage kann sich die Mannschaft nach diesem Sieg nun auf den zweiten Platz der Tabelle verbessern. Gut in Form ist zur Zeit Mannschaftsführer Alex Römming, er konnte auch diesmal mit 346 Ringen das beste Ergebnis der Schretzheimer vorlegen. Durch die Aufstellungswirren der ersten Mannschaft, die sich natürlich auch auf die Zweite auswirkt, musste diese einen neuen Schützen für die restlichen Wettkämpfe aktivieren. Hier konnte mit Arthur Sprenger ein guter Schütze gewonnen werden. Er legte diesmal mit 333 Ringen auch gleich ein gutes Ergebnis vor. Aber auch Ronny Vogel wird der Mannschaft als Ersatzschütze aushelfen. Er konnte bei seinem Debüt gleich mal mit guten 334 Ringen glänzen, er schoss diesmal aber noch außer Konkurrenz mit. Die restlichen beiden Mannschaftsschützen, die zum knappen Sieg beigetragen haben, waren Victor Kehrle (324 Ringe) und Stefan Bäsche mit 319 Ringen. Mal schauen, vielleicht folgt ja der zweite Erfolg gleich auf den ersten. Potenzial dafür wäre allemal da.

Die Ergebnisse und aktuellen Tabellen können auch unter „Sport-Ergebnisse und Tabellen RWK “ eingesehen werden. Wenn Sie alle Ergebnisse des Rundenwettkampfes mit Schretzheimer Beteiligung sehen wollen, klicken Sie bitte auf nachfolgende Links. Hier können dann durch das Anklicken der einzelnen Partien auch die Einzelergebnisse der Schützen eingesehen werden.

https://www.rwk-onlinemelder.de/online/listen/705?sel_group_id=32&sel_discipline_id=8&sel_class_id=76

https://www.rwk-onlinemelder.de/online/listen/705?sel_group_id=32&sel_discipline_id=8&sel_class_id=87

Schreibe einen Kommentar