RWK 2018/2019 – LP 1. Durchgang

Nach vermeintlichem Sieg kommt der Hammer

Eigentlich hatte die 1. Mannschaft ja einen Start nach Maß hingelegt. Nach Ende des Wettkampfes konnte man den Gegner aus Haunsheim ganz klar mit 1424:1372 Ringen schlagen. Bei der guten Mannschaftsleistung ragten von allem die beiden Neuzugänge Florian Mielich (366 Ringe) und Hermann Schuster mit 365 Ringen heraus. Helmut Ehrmann, der ab heuer wieder für Schretzheim an den Start geht, fand dagegen nur schwer in den Wettkampf. Er konnte sich aber von Serie zu Serie steigern, und mit 356 Ringen am Ende noch ein gutes Ergebnis erzielen. Auch Christian Bäsche hatte mit großen Startproblemen zu kämpfen. Durch eine schwache 78er Startserie konnte er dann nur noch Schadensbegrenzung betreiben. Doch auch er stabilisierte sich zum Ende hin, musste sich aber dann mit 337 Ringen begnügen. Bis dahin herrschte noch eitler Sonnenschein, dies änderte sich bei der Ergebnismeldung aber schlagartig. Hier kam dann auf, dass bei der Ummeldung von Florian Mielich, der aus Blindheim zu den Eintrachtschützen wechselte, um hier den LP-Rundenwettkampf zu bestreiten, ein schwerer Formfehler unterlaufen ist. Statt die Kennzahl für den RWK zu nehmen, wurde er leider nur für die Meisterschaften umgemeldet. So ist er die ganze Saison im RWK nicht für Schretzheim startberechtigt, und sein erzieltes Ergebnis wird natürlich gestrichen. Dies heißt dann auch, dass die Mannschaft mit nur 1058 Ringen den Wettkampf natürlich verloren hat. Dieser dumme Fehler ist nicht nur für den Schützen mehr als ärgerlich, es schwächt auch die ganze Mannschaft extrem. Die erhofften Meisterschaftsträume haben damit bereits von Anfang an einen gewaltigen Dämpfer erhalten.

Zweite Mannschaft verliert knapp

Auch die neu gegründete zweite Mannschaft konnte zum Auftakt eine ansprechende Leistung abrufen. Aber leider reichte diese nicht, um gegen Aislingen 1 auch die Punkte zu holen. Mit 1359:1340 Ringen musste man sich hier dem überraschend starken Gastgeber geschlagen geben.  Dabei wäre ein Sieg durchaus möglich gewesen. Aber leider konnte Stefan Bäsche in seinem ersten Wettkampf die zuletzt gezeigten Trainingsleistungen nicht umsetzten. Er musste mit 302 Ringen seinen Auftaktwettkampf beenden. Besser machten es da schon seine Mannschaftskollegen. Mannschaftsführer Alexander Römming (354 Ringe) und Gerhard Graf mit 346 Ringen konnte ansprechende Leistungen vorweisen. Auch Victor Kehrle war mit seinen 338 Ringen sicherlich zufrieden. Am Ende fehlten dann aber halt ein paar Ringe, um mit einem Sieg in die neue Saison starten zu können. Aber hier werden die Schretzheimer sicherlich nicht mehr arg zu lange warten müssen, um den ersten Erfolg feiern zu können.

Die Ergebnisse und aktuellen Tabellen können auch unter „Sport-Ergebnisse und Tabellen RWK “ eingesehen werden. Wenn Sie alle Ergebnisse des Rundenwettkampfes mit Schretzheimer Beteiligung sehen wollen, klicken Sie bitte auf nachfolgende Links. Hier können dann durch das Anklicken der einzelnen Partien auch die Einzelergebnisse der Schützen eingesehen werden.

https://www.rwk-onlinemelder.de/online/listen/705?sel_group_id=32&sel_discipline_id=8&sel_class_id=76

https://www.rwk-onlinemelder.de/online/listen/705?sel_group_id=32&sel_discipline_id=8&sel_class_id=87

 

Schreibe einen Kommentar