RWK 2018 Freie Pistole, Finaldurchgang

Das war wohl nichts

Leider konnten die Schretzheimer zum Finaldurchgang nicht einmal eine komplette Mannschaft stellen, was ein gutes Ergebnis natürlich bereits im Kern erstickte. Unter diesen Voraussetzungen war es für Hermann Schuster und Helmut Ehrmann natürlich ein aussichtsloses Unterfangen, um in der Abschlusstabelle vielleicht doch noch ein wenig weiter nach oben zu rutschen. Nun muss man sich mit insgesamt 3752 Ringen halt doch nur mit dem 11. Platz von insgesamt 13 gestarteten Mannschaften begnügen. Glück hatte man noch, dass eine Mannschaft überhaupt nicht zum Finaldurchgang angetreten ist, sonst wäre man sogar auf den vorletzten Platz abgerutscht. Das war zu Beginn sicherlich ein wenig anders geplant.  Auch zu diesem Finaldurchgang konnten die beiden Schretzheimer Starter nicht gerade glänzen. Hermann Schuster (464 Ringe) und Helmut Ehrmann mit 458 Ringen blieben auch diesmal wieder weit hinter den eigenen Erwartungen zurück. Die durchwachsenen Ergebnisse der Schretzheimer schlagen sich natürlich auch in der Schnittliste nieder. Hier war Hermann Schuster mit 475,7 Ringen noch der Beste, es belegte zum Abschluss den 21. Platz. Dicht dahinter folgt Helmut Ehrmann mit einem Wettkampfschnitt von 470,7 Ringen. Dies bedeutete dann am Ende den 25. Platz. Auf den Plätzen 39 und 40 folgen dann noch Dieter Kerl (456,5 Ringe) und Gerhard Graf mit einem Durchschnitt von 444 Ringe.

Unter nachfolgendem Link können Sie die Tabelle sowie die Einzelergebnisse aller Schützen einsehen.

http://www.bezirksrundenwettkampf.de/files/Rundenwettkampf%202018/BezFWK50MPi18-Gesamtliste.pdf

Schreibe einen Kommentar