RWK 2017/2018 LP – letzter Durchgang

Meisterschaft verschenkt

Wenn man so einen  Matchball nicht nutzen kann, dann hat man die Meisterschaft wohl auch nicht verdient. Eigentlich war es von der Papierform her eine ganz klare Sache. Der Tabellenführer tritt beim Vorletzten zum letzten Wettkampf der aktuellen Saison an, und kann mit einem Sieg die Meisterschaft einfahren. Und dies auch noch nach dem überragendem Ergebnis des vorherigen Wettkampfes. Aber anscheinend hat gerade dies fast alle Schretzheimer Schützen aus der Bahn geworfen. Nur Victor Kehrle konnte mit 326 Ringe eine persönliche RWK – Bestleistung aufbieten. Bei Gerhard Graf (341 Ringe), Alexander Römming (341 Ringe) und auch Christian Bäsche mit 334 Ringen fehlten am Ende dann doch genau die Ringe, die eigentlich locker zum Sieg reichen sollten. So musste man mit 1346:1342 Ringen eine ganz bittere Niederlage einstecken. Eine Niederlage, die nun auch die Meisterschaft und den Aufstieg gekostet hat. Wenn auch die Deisenhofer Mannschaft einen super Tag erwischt hatte, dies hätte man aber nicht mehr aus der Hand geben müssen. Aber die Saison ist eben erst nach dem aller letzten Schuss beendet. Aber etwas positives gab es am Ende dieses Abends dann doch noch. Stefan Bäsche konnte als Ersatzschütze bei seinem allerersten Einsatz im Luftpistolen – RWK gleich mal mit sehr guten 332 Ringen aufhorchen lassen. Vielleicht ist ja er die Verstärkung, die in der neuen Saison dann den Ausschlag geben wird.

Die Ergebnisse und aktuellen Endtabellen können auch unter „Sport – Ergebnisse und Tabellen RWK “ eingesehen werden. Wenn Sie alle Ergebnisse des Rundenwettkampfes mit Schretzheimer Beteiligung sehen wollen, klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link. Hier können dann durch das Anklicken der einzelnen Partien auch die Einzelergebnisse der Schützen eingesehen werden.

 

https://www.rwk-onlinemelder.de/online/listen/705?sel_group_id=25&sel_discipline_id=8&sel_class_id=77

 

 

Schreibe einen Kommentar