Liegendschützen wieder in der Erfolgsspur

Der überraschende Punktverlust im 6. Durchgang des Rundenwettkampfes wurmte doch noch ganz schön. Umso erfreulicher war dann die Antwort, die die Mannschaft auf diesen „kleinen“ Rückschlag folgen lies. Beim Auswärtswettkampf in Brenz ging wieder alles seinen gewohnten Weg, obwohl die Heimmannschaft auf Position 1 und 2 mit jeweils 290 Ringen durchaus starke Einzelergebnisse vorlegen konnte. Aber Gerhard Graf und Walter Brandmaier waren den Herausforderungen gewachsen, und konnten beide Einzelpunkte für Schretzheim holen. Beide beendeten mit guten 294 Ringen ihre Wettkämpfe, was  den Schretzheimer auch gleich die ersten beiden Einzelpunkte einbrachte. Auch der dritte Punkt war dann eine sichere Beute. Stefan Wiedenmann, der mit 295 Ringe das beste Einzelergebnis erzielen konnte, lies seiner Gegnerin nicht den Hauch einer Chance. Sie musste mit 268 Ringe Ihren Wettkampf beenden. So ähnlich lief es auch in der letzten Paarung ab. Hier reichten Christian Bäsche dann 282 Ringe, um den Wettkampf perfekt abzuschließen. Sein Gegner war bereits bei 265 Ringen am Ende seiner Wettkampfschüsse angelangt. 4:o Einzelpunkte und ein Mannschaftsergebnis von 1165:1113 Ringen sprechen hier eine deutliche Sprache, und waren die richtige Antwort auf den doch etwas verkorksten Wettkampf des letzten Durchganges. Schön langsam kann auch heuer wieder der Sekt kalt gestellt werden, der erneuten Meisterschaft steht wohl nichts mehr im Wege.

Die Ergebnisse können auch unter „Sport – Ergebnisse und Tabellen RWK “ eingesehen werden. Wenn Sie alle Ergebnisse des Rundenwettkampfes im KK – Liegend sehen wollen, klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link. Hier können dann durch das Anklicken der einzelnen Partien auch die Einzelergebnisse der Schützen eingesehen werden.

 

https://www.rwk-onlinemelder.de/online/listen/705?sel_group_id=20&sel_discipline_id=10&sel_class_id=79