Schretzheim unter den besten acht Mannschaften

Damit hatte wohl niemand gerechnet. Mit einer kleinen Mannschaft ging die Reise nach Bachhagel, um im zweiten Durchgang des Gaupokals gegen die heimische Mannschaft anzutreten. Dass am Ende dabei ein Sieg mit hervorragenden 2769,3 Punkten herausspringen sollte, war dann doch eine große Überraschung. Die Gastgeber konnten hier nur 2438,2 Punkte entgegen setzten. Mit diesem Sieg zieht man nun in die dritte Runde ein, an der nur noch insgesamt 8 Mannschaften im Lostopf sind. Hier wäre es mal wünschenswert, wenn man auch mal ein Heimrecht zugelost bekommen würde. Denn nach Ende der Rundenwettkampf – Saison wird es immer schwerer, eine große und schlagfähige Mannschaft stellen zu können. Und gerade dies wäre bei diesem Modus ein riesiger Vorteil. Aber warten wir mal die Auslosung für die nächste Runde ab, vielleicht ist das Losglück ja mal auf Schretzheimer Seite.

Die Ergebnisse der 1. und 2. Runde können auf unserer Seite unter „Sport – aktuelle Ergebnisse – Gaupokal 2017“ eingesehen werden.